Kostenloses Depot mit Aktien- und ETF-Sparplänen

Die Beschäftigung mit Aktien und Investments oder der generellen Altersvorsorge (mithilfe welcher Mittel auch immer) ist für viele ein unbeliebtes Thema, da es zum Einen weit in der Zukunft liegt und zum Anderen das persönliche Interesse oder die finanzielle Bildung in diesem Bereich sehr niedrig ausgeprägt ist. Dabei sollte jedem klar sein, dass dies eigentlich ein sehr wichtiges Thema ist und die staatliche Rente im Alter auf keinen Fall ausreicht, den eigenen Lebensstandard zu halten, solange die entstehende Versorgungslücke nicht rechtzeitig durch private Altersvorsorge ausgeglichen wird. 

Unter den Frugalisten und Menschen, die sich verstärkt um ihre eigenen Finanzen auseinandersetzen, sind daher breitgestreute Aktieninvestments über viele Branchen und Länder mittels börsengehandelter ETFs (Exchange-Traded-Funds) zu einem beliebten Instrument geworden. Die Vorteile dieser passiven Fonds möchte ich an dieser Stelle nicht länger ausführen, dafür gibt es Unmengen an guter Literatur von Experten wie beispielsweise Gerd Kommer mit seinem „ETF-Standardwerk“ Souverän Investieren mit Indexfonds und ETFs, worin er wissenschaftlich fundiert die Vorteile eines weitgestreuten Welt-Portfolios aufzeigt. Zusätzlich gibt es unzählige Webseiten, Blogs und YouTube-Kanäle, die sich mit der Thematik intensiv auseinander setzen und die teils komplexen Inhalte gut und anschaulich aufbereiten. Wenn du persönlich schon etwas weiter bist und endlich investieren möchtest, oder schon einige Rücklagen gebildet hast, solltest du den folgenden Abschnitt über ein kostenloses Depot mit ETF-Sparplänen genauer anschauen.

Kostenloses Depot mit ETF-Sparplänen

Das richtige günstige Depot für die langfristige Strategie: Kostenlose ETF-Sparpläne

Was benötigst du also, um gemäß Kommer und anderer Spezialisten auf dem Gebiet deine ETF-Strategie langfristig erfolgreich betreiben zu können, am besten über mehrere Jahrzehnte? – Die Antwort ist einfach, nicht sehr viel, außer Durchhaltevermögen auch größere Schwankungen zu überstehen (zB. die Corona-Pandemie in 2020) und einem geeigneten Depot, was dich für diesen Zweck mit niedrigen Kosten unterstützt – sprich ein einfaches, kostenloses Depot mit ETF-Sparplänen, ohne Depotgebühr und niedrige oder am besten keine Kosten für die ETF-Sparpläne. Genau diese Eckpunkte bietet dir der relativ junge Onlinebroker Trade Republic:

           

Der mobile und smarte Online-Broker, dessen Depot erst seit 2019 auf dem Markt ist, hat den Depot- und Brokermarkt binnen weniger Monate gehörig aufgemischt, denn aufgrund seiner extrem günstigen Preise und seiner transparenten Kostenstruktur, sofort sichtbar im Preis- und Leistungsverzeichnis, hat es der Anbieter in kürzester Zeit zu großer Beliebtheit gebracht und das wohl zurecht! Die beschriebenen ETF-Sparpläne sind in der Ausführung komplett kostenlos und bereits ab 25 € monatlich lassen sich über 300 verschiedene ETFs besparen. Auch bei Aktien fallen keine Ordergebühren an, lediglich eine Fremdkostenpauschale von 1 € je Handelsausführung stellt ebenfalls einen fast konkurrenzlosen Kampfpreis dar. Darüber hinaus fallen auch keine Depotgebühren an, was bei den wenigsten Brokern mittlerweile der Falls ist. Dies zeigt sich auch schon an den ersten Preisen, die der Anbieter bereits einheimsen konnte, wie den 1. Platz unter den ETF-Brokern des Jahres 2020 bei Brokerwahl und das nach nur wenigen Monaten am Markt!

 

 

Kostenlose Aktiensparpläne mit über 1000 internatiolen Aktien NEU! NEU! NEU!

WOW, das ist eine echte tolle Neuerung auf dem deutschen Markt! Seit September 2020 bietet Trade Republic sogar kostenlose Aktiensparpläne, falls ETFs nicht dein Ding sind, oder du die Vorteile eher in individuellen Einzelaktien siehst, die mehr zu deiner langfristigen Strategie passen! Eine echte Kampfansage an die Konkurrenz, wo Aktiensparpläne teils noch gar nicht verfügbar sind, oder mit nicht gerade geringen Ausführungsgebühren belegt sind. Von den ganzen Banken, wo Aktien nur direkt gehandelt werden können und eine einzelne Ausführung mindestens 5 € kostet, wo sich kleine Aktienvolumen meist gar nicht lohnen.  Also das ist echt ein absoluter Preishammer und spart auf ein Anlegerleben wohl tausende Euronen an Gebühren, die dir nicht mehr für die Investements zur Verfügung stehen. Den Sparplan gibt es bereits ab 10 € monatlich, also die Ausrede, dass du kein Geld mehr am Ende des Monats für den langfristigen Vermögensaufbau oder die Altersvorsorge mehr hast, zählt hier nicht mehr. Die Devise lautet hier klein anfangen und langsam steigern, dann gehört die vielleicht schon bald die erste komplette Amazon-Aktie 😉 (Aktienwert Stand 09/2020 ca. 2800 €)

 

Ein kostenloses Depot mit ETF-Sparplänen war wohl auch der ausschlaggebende Grund für diese Top-Platzierung und eignet sich somit sehr gut für einfache und solide ETF-Sparpläne ab 25 €, sodass es selbst für Geringverdiener, Studenten oder Menschen mit knappen Finanzen, möglich ist kleine Beträge günstig zu investieren, um sich beispielsweise an die Aktienwelt heranzutasten, ohne gleich von Gebühren von teils über 10 € entmutigt zu werden. Die zugehörige Depot-App, die mobiles Handeln unterwegs sehr einfach und übersichtlich macht, zählt wohl ebenfalls zu einer der besten Apps im Brokerbereich, was die vielen positiven Bewertungen in den großen Appstores nur zu bestätigen scheinen. Es ist ebenfalls hervorzuheben, dass das noch relativ junge Startup hinter dem Depot im April 2020 eine große Finanzierung durch Investoren erhalten hat, was dafür spricht, dass die Idee des günstigen Handelns für Privatinvestoren durchaus Potenzial hat und der Anbieter sich dennoch zutraut, am Aktienhandel trotz teils kostenloser Endkundenpreise  langfristig genügend zu verdienen. Ich kann das Depot also nur allen empfehlen, die entweder mit dem ETF-Sparen oder Aktiensparen beginnen möchten und noch ein passendes Depot suchen, oder die vielleicht aufgrund Kosten oder anderer Nachteile einen Wechsel anstreben. Ich persönlich nutze aktuell noch ein anderes (ähnlich) günstiges Depot, habe aber auch schon überlegt einen Wechsel durchzuführen, wenn die günstigen Preise auch in den nächsten Jahren gehalten werden können!

Ich hoffe ich konnte dir mit den Tipps zeigen, dass ein kostenloses Depot mit ETF-Sparplänen ein gutes Handwerkszeug ist, dass moderner Handel nicht teuer sein muss und mit Apps auch sehr einfach und handlich sein kann! Bei den kleinen Mindestbeträgen kann man fast schon spielerisch die ETF-Sparpläne in jungen Jahren testen und sich langsam auf größere Beiträge bei langfristig steigendem Einkommen herantasten.  Falls du noch mehr Tipps zum Sparen haben möchtest, durchsuche einfach erneut die Rubrik Frugalisten Rechner, aber auch die Spartipps Übersicht, für jede Menge Tipps und Tricks für Frugalisten und die, dies es vielleicht bald werden wollen! 

 

 Die Empfehlungen für die Artikel oben sind nur aus meiner persönlichen Sicht geschrieben. Außerdem wurden im Artikel Affiliate-Links platziert, wodurch ich bei einem Kauf über die Links eine kleine Provision verdiene, dir entsteht dadurch kein finanzieller Nachteil. 

Ich bin ich kein Finanz- oder Anlageberater und dies soll keine Beratung in diesem Sinne darstellen, sondern ich zeige nur meine persönliche Sicht zum Investieren mit ETFs auf.